Tipps und Links


       Bares Geld bei der Steuer sparen !

Euro Geldscheine
  • Wussten Sie schon, dass Sie Handwerkerleistungen die dem Werterhalt (Wartung, Reparatur) ihrer selbstgenutzten oder gemieteten Immobilie dienen, jährlich bis zu 1200€ von ihrer Steuerschuld abziehen können? Interessanter Artikel auf finanztip.de                     
  • Wir stellen unseren Kunden selbstverständlich Rechnungen entsprechend der gesetzlichen Reglung aus, damit es bei der Steuererklärung keine böse Überraschung gibt.
  • Es ist außerdem möglich den barrierefreien Badumbau als Außergewöhnliche Belastung von der Steuer abzusetzten. Befragen Sie hierzu ihren Steuerberater.

Zuschüsse der Kassen und Ämter

Ehepaar auf der Bank im Sonnenuntergang
  • Für den barrierefreien Badumbau können Sie pro Jahr und Person mit Pflegestufe bis zu 4000 € Fördermittel bei der Pflegekasse beantragen. Auch Hilfsmittel wie z.B. Haltegriffe, Duschklappsitze können von den Pflegekassen übernommen werden.
  • Unsere Empfehlung an Sie: lassen Sie sich ein kostenfreies Angebot erstellen und reichen es bei der Pflegekasse mit dem Antrag auf Bezuschussung vor Baubeginn ein, so gehen Sie kein Risiko ein wenn sich die Kassen im nachhinein quer stellen.
  • Auch wenn Sie z.B. ALG2 oder Harz IV erhalten, kann der behindertengerechte (barrierefreie) Badumbau durch Ihre Behörde bezuschusst werden. Die Notwendigkeit der Umbaumaßnahme(n) wird in diesem Fall durch Mitarbeiter des Gesundheitsamtes überprüft.

Tip: Auch Ihre Krankenkasse übernimmt die Anschaffung von Hilfsmitteln, wenn diese Ihnen von ihrem Arzt verschrieben wurden und Sie die Kostenübernahme vor dem Kauf beantragen.


Förderung der BAFA

  • Förderung durch BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle), Sie haben vor ihre Immobilie auf              Erneuerbare Energien (Wärmepumpe, Solarthermie)  umzustellen. Dann stellen Sie einen Antrag bei der BAFA hier lassen sich noch zusätzliche Fördermittel abrufen. Informieren Sie sich jetzt.

Förderung der KfW

  • Ob Neubau oder Sanierung, ob barrierefreis Bad oder moderne Wärmepumpe im Energieeffizienzhaus, bei der KfW - Bank gibt es viele geförderte Kredite rund um Ihre Immobilie und ein Blick lohnt sich.


Förderung der GASAG

  • Auch die GASAG bietet bei einem umbau der alten Anlage zu einer modernen Gas-Brennwertheizung eine Prämie von 200 € an. In kombination mit Solarthermie kann auch noch ein Umweltrabatt von        0,1 ct/kWh (netto) beantragt werden.
  • Entscheiden Sie sich für eine Gaswärmepumpe kann eine Prämie von 500 € beantragt werden.